k r e a [k] t i v   s e i n....

 

Auf dieser seite möchte ich mit dir Übungen teilen, die dich wieder mit deiner kreativen kraft verbinden. Die meisten von uns beschränken sich und ihre Kreativität und somit ihre Lebensfreude durch typische Glaubenssätze wie: Ich kann nicht singen, ich kann nicht tanzen, ich kann nicht malen... (Konditionierungen Mittels des alten Bildungssystems lassen grüßen - Bewertung Bewertung Bewertung)... In meiner Ausbildung zur Grundschullehrerin durfte ich selbst durch einen schmerzhaften prozess diesbezüglich gehen und Löse diese Glaubenssätze mittlerweile Freudig weiterhin in der Tiefe auf, indem ich mich intuitiv leiten lasse, mit tönen, farben und bewegungen experimentiere / spiele und dem prozess und meiner freude / meinem flow mehr aufmerksamkeit schenke als dem ergebnis.... Dies ist meine Einladung an dich, krea(k)tiv zu werden und mitzumachen... ;0)

In Jedem von uns steckt ein Künstler... Erwecke deinen...!!!

 

 

Kleine Krea(k)tiv-Meditation...

Nimm dir einen schwarzen oder farbigen Stift und zeichne eine Linie aufs Blatt...ohne nachzudenken, ohne abzusetzen, bis du fühlst, dass es jetzt genug ist... (linkes Bild) - und dann.... spiele mit den Farben...lass dich intuitiv führen... ohne ein bestimmtes Ergebnis erzwingen zu wollen...einfach aus der Freude am Experimentieren heraus... Egal womit: Aquarell, Acryl, Buntstifte, Filzstifte.... (rechtes Bild)... Viel Freude beim Ausprobieren...;o)

 

*****

 

Malend meditieren...:

Schnapp dir einen Stift oder Pinsel und Farbe und zeichne feine Linien dicht an dicht...kein Nachdenken, kein Bewerten... Lass die Farben einfach zu dir kommen und zeichne die Linien genau so (lang und lange) wie sie da sein wollen...lass dich am Ende vom Ergebnis überraschen....viiiel Freude....

 

*****

 

Malen mit Naturmaterialien...

Suche dir auf deinem nächsten Spaziergang (auf achtsame und dankbare Art und Weise) deine Malutensilien zusammen:   Blüten, Ä hren, Blätter, Stengel, Früchte, Beeren, Grashalme, Steine....


Besorge dir ein möglichst radier- und wasserfestes Blatt Papier... und dann probiere aus: Was kann dir als Pinsel dienen? Wie bekommst du Farbe aus dem Naturmaterial (drücken, quetschen, mörteln, reiben...)?

Lass dir Zeit, werde sinnlich... rieche, fühle, schmecke, er - l e b e !

 

*****

 

Ojos de dios - Meditation...
Du benötigst: zwei gleich lange Äste, Wolle, Schere und dich...

 

Lege beide Äste über Kreuz und fixiere sie mit einem Wollknoten...

Nun webst du den Faden jeweils ein Mal um jedes Aststück immer im Kreis herum...


Du kannst auch die Farben zwischen drin wechseln. Am Schluss mit einem Knoten fertigstellen...

Denk daran..
Es geht hauptsächlich um dein Erleben im Prozess, um Entspannung...nicht um das Endergebnis - auch wenn das natürlich toll aussieht... der Weg ist das Ziel...

; 0)

 

 

*****

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Melanie Soraya Cwiklinski